HSV Bockeroth 1931 e.V.
HSV Bockeroth 1931 e.V.

Willkommen beim HSV Bockeroth

HSV Bockeroth stellt Leitbild bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung vor

Am Dienstag, den 27.4.2022 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des HSV Bockeroth statt.

Unter reger Beteiligung der Mitglieder des Vereins berichtete der Vorstand über das vergangene Jahr und aktuelle Entwicklungen.
Nach einer coronabedingten Pause konnten alle Sportangebote wieder aufgenommen werden. Ob auf dem Sportplatz oder in der Halle - für Klein und Groß von Kinderturnen bis Step-Aerobic ist für die ganze Familie mit vielen engagierten Übungsleitungen etwas dabei.
Um die seit der Gründung des Vereins im Jahr 1931 stets gelebten Werte nach außen zu präsentieren und zu stärken, entwickelte der Vorstand ein Leitbild, welches nun auf der Jahreshauptversammlung erstmals vorgestellt wurde. Insbesondere Werte wie Offenheit, Toleranz und Fair Play werden dabei hervor gehoben.
Werte die auch die Mitglieder schätzen. So halten viele Mitglieder dem Verein seit Jahrzehnten die Treue. Für besonders lange Mitgliedschaft wurden an diesem Abend Hannelore Weber (aktives Gründungsmitglied im Breitensport, 40 Jahre), Bernd Stahlhoven (ehemaliger Spieler und Schiedsrichter in der Handballabteilung und aktuell 2. Vorsitzender, 40 Jahre) und Norbert Boest (hielt dem Verein auch nach Beendigung der aktiven Handballkarriere aufgrund eines Arbeitsunfalls weiterhin die Treue, 50 Jahre) geehrt. Stellvertretend für die seit 40 Jahren bestehende Breitensportgruppe nahm Übungsleiterin Elisabeth Hilbig eine Spende des Vereins entgegen. 25 Jahre Mitglied ist Ingrid Wilhelm.
Abschließend blickte der Verein positiv in die Zukunft. Durch (neue) Angebote wie Yoga, Eltern-Kind-Turnen oder Kinderturnen hat der HSV wachsende Mitgliederzahlen, um ca. 20% zu verzeichnen. An weiteren Angeboten arbeitet der engagierte Vorstand stetig. Auch für neue Ideen und Anregungen seitens der Mitglieder oder von Interessierten ist der Verein offen.

 

Das Leitbild ist in Kürze auf unserer Homepage zu finden.

Neu beim HSV: YOGA (Anmeldung erforderlich)

 
Ab 3.2.2022 startet unser neues Angebot für euch! Jeden Donnerstagabend könnt ihr euch auf Yoga bei unserer neuen Yoga-Lehrerin Helen Kolf freuen. 
Mit zwei Kursen ist für jeden etwas dabei: Egal, ob ihr schon Yoga-Erfahrung mitbringt oder, ob ihr neu einsteigt:
 
Yoga Sanft 
(donnerstags, 17.15-18.15 Uhr, Grundschule Ittenbach, Turnhalle):
Freue Dich auf sanfte Übungen, zur Stärkung Deiner Körpermitte für einen starken Rücken. Einführung in verschiedene Entspannungstechniken zur Reduzierung des Stresslevels um Deine Batterie wieder aufzuladen. Du brauchst keine Vorkenntnisse. Schnupper rein. Entscheide selbst ob es dir hilft dein Körpergefühl zu stärken, den Geist zu beruhigen und den stressigen Alltag hinter dir zu lassen.

Yoga Intensiv
(donnerstags, 18.15-19.30 Uhr, Grundschule Ittenbach, Turnhalle):
Freue Dich auf fordernde Übungen. Wir kräftigen unseren ganzen Körper. Beruhigen unseren Geist mit Entspannungs- und Atemtechniken. Erhöhen unseren Bewegungsumfang durch sanftes Dehnen und schulen unsere Achtsamkeit. Für diesen Kurs solltest du ein gesundes Maß an Fitness und Körpergefühl mitbringen. Lass den stressigen Alltag hinter dir, freue Dich auf ein gestärktes Körpergefühl und einen entspannten Geist.
 
Die Teilnahme an unseren Kursen setzt eine Mitgliedschaft im HSV (7 Euro/Monat) voraus. Mit der Mitgliedschaft können alle unsere Sportangebote genutzt werden!
Eine kostenlose Schnupperstunde ist selbstverständlich vorher möglich. Wir bitten euch jedoch, egal, ob ihr schon Mitglied seid oder erst einmal nur schnuppern möchtet, um eine kurze
 
Anmeldung zu dem Kurs an info@hsv-bockeroth.de

Ein Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich, so lange die Höchsteilnehmendenzahl noch nicht erreicht ist.
 
Kommt vorbei - wir freuen uns auf euch!

Vandalismus auf dem Sportplatz des HSV Bockeroth - wir sind sehr dankbar für Hinweise, gerne per Mail an info@hsv-bockeroth.de.

Die aktuellen Regelungen der Coronaschutzverordnung findet ihr beim Landessportbund:

·    

  • https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/neue-coronaschutzverordnung-was-gilt-fuer-den-sport  

 

 

Bitte haltet euch an die jeweilig gültigen Regelungen und bleibt auch bei einer Erkältung vorsichtshalber zu Hause.

 

 

 

HSV feiert 90. Geburtstag

Die Feier zum 90. Geburtstag des Handballsportvereins Bockeroth 1931 e.V. (HSV) mit geladenen Gästen fand bereits im September bei strahlendem Sonnenschein auf dem vereinseigenen Sportplatz statt. 

 

Trotz der eingeschränkten Feiermöglichkeiten hatte sich der Vorstand des HSV einiges einfallen lassen, um ein Geburtstagsfest in einem würdigen Rahmen abzuhalten. Natürlich unter strenger Einhaltung der gültigen Coronaregelungen. So wurde nur im Kreis der HSV-Familie gefeiert: geladen waren alle ehemaligen und aktuellen Vorstandsmitglieder, Übungsleitungen, Trainer*innen, Betreuer*innen, Platzwarte und all die, die in irgendeiner Art und Weise in den vergangenen 90 Jahren ihre Zeit für den HSV aufgebracht haben. Kaffee und Kuchen, kühle Getränke und ein mehrgängiges Abendessen wurden den Gästen gereicht. Auch die musikalische Begleitung durfte natürlich nicht fehlen. Alles in allem - trotz Corona ein gelunges Fest. Glückwünsche erreichten den HSV auch von den befreundeten Handballeren aus Holzgerlingen. Gerne erinnerten sich viele an die schönen und "erholsamen" gegenseitigen Besuche; der aktuelle Besuch wurde aufgrund Corona in das nächste Jahr verschoben. Statt Geschenken wünschte sich der Verein Spenden. Insgesamt konnten stolze 1335Euro gesammelt werden - der HSV stockt auf 1.500 Euro auf und übergibt die Spenden nun einer von der Flutkatastrophe betroffenen Schule und einem ebenso betroffenen Sportverein in Ahrweiler. 

 

Der Gründungstag des HSV jährt sich nun im November.

Vor 90 Jahren, in Zeiten der Weltwirtschaftskrise, kam damals den Gebrüdern Wicharz die Idee, einen Verein zu gründen. So trafen sich Heinrich, Jakob, Johann und Wilhelm Wicharz mit den Kameraden Karl Jäger, Heinrich Mohr und Heinrich Unkelbach zu ersten Vorgesprächen.

Am 10. November 1931 wurde dann der Spiel- und Sportverein (SuS) Bockeroth mit Sitz in Friedrichshöhe gegründet. Die Männer, die seinerzeit den Verein gründeten, waren:

Karl Friedrichs, Peter Lehmacher, Michael Lehmacher, Friedrich Lütz, Bernhard Mohr, Heinrich Mohr und Wilhelm Wicharz.  

Gleich im folgenden Jahr nahm der Verein bereits mit einer Herrenmannschaft erstmalig an einer Feldhandball-Meisterschaft teil.

Nach einer kriegsbedingten Einstellung des Sportbetriebs ab 1940 wurde der SuS 1946 neu aufgebaut und in HSV Bockeroth 1931 e.V. umbenannt.

Im gleichen Jahr wurde die erste Damen-Handballmannschaft gegründet. Über die Jahre hinweg wuchs der kleine Verein im Siebengebirge stetig weiter. So wurde schnell deutlich, dass eine eigene Sportstätte her musste. 1954 wurde daher der noch heute existierende Sportplatz am Erdbeerberg von den Handballer*innen feierlich eingeweiht.

 

Es blieb natürlich nicht nur beim Handballsport. Von Gymnastik über Badminton bis hin zu Kinderturnen und Step-Aerobic sind einige weitere Sportarten für die ganze Familie hinzugekommen.

Doch wie viele Vereine hat auch der HSV seit einigen Jahren mit Mitgliederschwund zu kämpfen. So wurde die Handball-Abteilung 2019 schweren Herzens aufgelöst. Vorbei die großartigen Erfolge im Jugendbereich und die kämpferischen Lokalderbys und spannenden Auseinandersetzungen mit anderen Handballmannschaften. Bei der Geburtstagsfeier lebte die ein- oder andere spielentscheidende Szene jedoch wieder auf - wie nicht anders zu erwarten zugunsten des HSV - ansonsten war es der Schiedsrichter schuld.

Der familiäre Verein bleibt jedoch optimistisch. „Obwohl 2020/2021 aufgrund der Corona-Pandemie auch für Sportvereine ein schwieriges Jahr war, sind wir stolz, die Zeit so gut gemeistert zu haben. Unsere Übungsleitungen und Aktiven haben mit viel Kreativität und eisernem Willen Wege gefunden, gemeinsam sportlich aktiv zu bleiben.“ so, Lothar Lehmacher, Vorsitzender des HSV.

Auch für das kommende Jahr plant der Verein viele neue Angebote, wie Yoga, Nordic Walking oder einen professionell angeleiteteten Lauf-Treff. Wer Interesse an diesen oder anderen Angeboten des HSV hat, findet Informationen unter www.hsv-bockeroth.de oder per E-Mail an info@hsv-bockeroth.de.

 

 

Herzlichen Dank an Petra Muckel für die tollen Fotos!

Jahreshauptversammlung am 10.09.2021

Am 10.09.2021 lud der HSV Bockeroth nach einer coronabedingten Pause in 2020 nun  wieder zur Jahreshauptversammlung ein.
Auf der Tagesordnung standen neben einer Satzungsneufassung und den Berichten aus den Abteilungen auch Neuwahlen des Vorstandes.  


Der HSV Bockeroth feiert in diesem Jahr bereits den 90. Geburtstag. Die Geburtstagsfeier konnte unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen mit allen aktuellen und ehemaligen Übungsleiter:innen, Vorstandsmitgliedern und Ehrenamtlichen auf dem Bockerother Sportplatz am 4.9.21 stattfinden.
Und doch waren die letzten eineinhalb Jahre auch für den HSV eine außergewöhnliche, herausfordernde Zeit. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung blickte der Verein nun zurück. Dank der Einsatzbereitschaft und der Kreativität der Übungsleiter:innen konnte der Sportbetrieb zum Großteil auch trotz Hallensperrungen und Kontaktbeschränkungen weiter stattfinden. Je nach aktueller Corona-Regelung schwitzten die Mitglieder vor dem Computer oder auf dem Sportplatz an der frischen Luft.

Neben den Berichten aus den Abteilungen standen auch Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung. Lothar Lehmacher (1. Vorsitzender), Bernd Stahlhoven (2. Vorsitzender), Michael Lehmacher (Geschäftsführer), Marianne Eckhardt (Kassiererin), Ann-Kristin Metz-Klemen (Abteilungsleitung Freizeitsport Kinder und Jugend), Christoph Thaysen (Beisitzer) und Meike Eckhardt (Pressewartin) wurden in ihren Ämtern erneut bestätigt.
Für die Vorstandsarbeit neu gewonnen werden konnten Matthias Kossmann als Abteilungsleiter Freizeitsport Senioren, Josef Zemke als Platzwart, Lena Thaysen als zweite Abteilungsleiterin für den Freizeitsport Kinder und Jugend sowie Anne Lehmacher als Beisitzerin. Der 1. Vorsitzende Lothar Lehmacher  hofft, dass die neuen, jungen  Vorstandsmitglieder frischen Wind und neue Ideen in die Vorstandsarbeit einbringen.

Ein weiterer Punkt war an diesem Abend eine Satzungsneufassung. Die in die Jahre gekommene Satzung aus den 80ern orientiert sich nun weitgehend an der Mustersatzung des Landessportbundes.  Die neue Satzung wurde einstimmig beschlossen.

 

Das beigefügte Foto zeigt den neuen Vorstand. Alle Personen auf dem Foto erfüllen die 3G-Regel.
Personen hintere Reihe vlnr: Michael Lehmacher, Matthias Kossmann, Lothar Lehmacher, Bernd Stahlhoven, Christoph Thaysen, Josef Zemke
Vorne vlnr. : Ann-Kristin Metz-Klemen, Lena Thaysen, Marianne Eckhardt, Meike Eckhardt

 

 

Bewegung aus der Tüte! 

Bildunterschrift: (vlnr) Mitglied Ida, Vorsitzender Lothar Lehmacher mit Enkelin Ella und Kassiererin Marianne Eckhardt  

 

 

Normalerweise nehmen weit über 50 Kinder bis zu einem Alter von 10 Jahren am Vereinssport des HSV Bockeroth teil. Gemeinsam mit den Übungsleiterinnen und teilweise den Eltern wird gespielt, geübt, geschwitzt und gelacht. Aber in diesem Jahr ist leider alles anders. Die Turnhallen und Sportplätze sind coronabedingt gesperrt und so können die jüngsten Sportler im HSV selten in Gemeinschaft ihren Sport- und Bewegungsdrang befriedigen. Ideen sind gefragt, was kann der Sportverein tun, um mit den Kindern in Kontakt zu bleiben und Sport anzubieten. 

Durch die Sportjugend NRW hat der HSV Bockeroth Unterstützung in der  Kampagne #trotzdemSPORT gefunden. 

 

Kassiererin Marianne Eckhardt und Vorsitzender Lothar Lehmacher haben für die jüngsten Vereinsmitglieder -aber auch für die Eltern- Weihnachtstüten zusammengestellt und verteilt. In der Tüte finden die Kinder neben Leckereien viele Überraschungen: Springseil, Buntstifte, Bälle sowie eine bewegende Spielesammlung . Die darin enthaltenen Spielvorschläge, Mal- und Bastelideen sind besonders fürs Ausprobieren zu Hause geeignet. So kommen die Kids und ihre Eltern mit Schwung über die Weihnachtszeit ins neue Jahr.

 

Lothar Lehmacher, Vorsitzender des HSV Bockeroth, freut sich über die Aktion: „Wegen der Corona-Pandemie treten viele Menschen aus den Sportvereinen aus, weil sie die Angebote nicht nutzen können. Mit der "Weihnachts - Tütenaktion" versuchen wir im HSV zu unseren Kindern und ihren Familien eine enge Bindung aufrecht zu erhalten. Sicher trägt so ein kleines Bewegungsangebot zu Hause auch zur guten Stimmung und körperlichen Fitness bei.“

 

Der HSV Bockeroth 1931 e.V. hofft, sobald wie möglich wieder mit allen die zahlreichen Vereinsangeboten nutzen zu können. Erwachsene und Kinder, die beim HSV Bockeroth einsteigen wollen, sind herzlich willkommen! Angebote findet Ihr im Internet auf der Homepage unter www.hsv-Bockeroth.de. Oder – wenn es wieder möglich ist - einfach zu den Übungsstunden kommen, rein schnuppern, mitmachen und dabei bleiben - wir freuen uns.

 

Übungsleiter gesucht!

 

Du arbeitest gern mit Menschen zusammen und Du suchst einen Job, in dem Du Deine eigenen Ideen anbringen kannst? 

Dann bist Du bei uns richtig! Wir suchen mehrere Übungsleiter für Kinder/Jugendliche oder Erwachsene.

Gerne kannst Du eine eigene, neue Gruppe gründen. Für Ideen, welche Sportart es sein soll sind wir offen!

 

Bei Interesse melde Dich gerne über unser Kontaktformular (unter Kontakt)!

Fanmeile zum Bonn-Triathlon 2019

Handball im HSV

Konfrontiert mit den wachsenden Herausforderungen Kinder und Jugendliche dauerhaft an den Handballsport zu binden und auf Grund der immer geringer werdenden Anzahl von aktiven Handballern im HSV Bockeroth haben der HSV Bockeroth und die HSG Siebengebirge in den vergangenen Monaten verschiedene Möglichkeiten von Kooperationsformen besprochen und ausgelotet.Diese Überlegungen bilden die Grundlage für eine enge Partnerschaft beider Handballabteilungen und haben dazu geführt, dass die Handball-Jugendbereiche beider Vereine schon im vergangenen Jahr besonders im regelmäßigen Trainingsbetrieb eng zusammengearbeitet haben.Trotz Aktionen wie Schnuppertraining in der Grundschule Stieldorf und weiterer intensiver Bemühungen aller Verantwortlichen den Handballsport im HSV aufrecht zu erhalten, hat sich im HSV in der kurzfristigen Entwicklung der letzten Wochen undMonate herauskristallisiert, dass in der kommenden Saison weder unsere E-Jugendmannschaft noch unsere weibliche C-Jugend eine belastbare Basis für einen weiterhin eigenen Spielbetrieb bieten.In enger Absprache mit unseren Trainern und unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Pläne für ein zukünftiges Engagement und auch durch ihre Einschätzung zur Zukunftsfähigkeit der Handballjugend        – heterogene Jahrgänge,– keine ausreichenden Mannschaftsstärken für eine verlässliche Saisonplanung stellen zu können,   haben wir uns schweren Herzens entschlossen, den eigenständigen Handballspielbetrieb und die aktive Teilnahme am Ligabetrieb im HSV Bockeroth bis auf weiteres einzustellen.Gemeinsam mit der HSG Siebengebirge haben wir nun einen Weg vereinbart, der es unseren jugendlichen Handballern ermöglicht im Spielbetrieb der HSG Siebengebirge weiterhin Handball zu spielen.Zur neuen Saison werden alle unsere aktiven Spieler die Möglichkeit haben in den entsprechenden Jugendmannschaften der HSG aktiv zu bleiben. Grundlage hierfür bietet die schon in der vergangenen Saison eng gepflegte Kooperation der Jugendabteilungen beider Vereine.Der HSV Vorstand

NEU beim HSV: Ballsportgruppe

Am 15.November startet unsere neue Ballsportgruppe im Seniorenbereich! Im Vordergrund stehen Spiel und Spaß mit dem Ball.

Trainingszeit ist jeden Mittwoch von 18.30-20.00 Uhr in der Sporthalle des CJD in Königswinter.

 

Neue Gesichter sind herzlich Willkommen!

Fanmeile 2018

Auch in diesem Jahr war unsere Fanmeile zum Bonn-Triathlon wieder ein voller Erfolg.

Erstmals war der HSV auch mit eigenem erfolgreichen Team dabei!

 

Sowohl Triathleten als auch Fans feuerten sich gegenseitig lautstark an.

Der komplette Erlös ging in unsere Jugendkasse.

 

Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Bildungsspender

Ihr bestellt gerne bei Amazon, Zalando, DaWanda, Kaufhof, Thalia oder bei einem von vielen anderen Onlineshops?

Dann unterstützt den HSV Bockeroth, indem ihr künftig eure Bestellung über
https://www.bildungsspender.de/hsvbockeroth
laufen lasst.

Ruft einfach den Shop, bei dem ihr bestellen möchtet über diese Seite/Suchmaschine auf.
Pro Einkauf wird dann ein bestimmter Betrag (abhängig vom Shop) an den HSV gespendet.
Zusätzlich gibt es verschiedene Rabatte für euch!


Ihr müsst euch nicht beim Bildungsspender registrieren und der Einkauf wird dadurch auch nicht teurer!!

Also los! Geht shoppen! :)

 

Der HSV Bockeroth ist ein kleiner Verein in dem für Jung und Alt etwas dabei ist.

 

Ob Handball, Pilates oder Kinderakrobatik - bei uns ist für jeden was dabei!

Stöbert doch einfach mal durch unsere Abteilungen oder tragt ins Gästebuch ein, welches Angebot euch bei uns noch fehlt.

 

 

Besucht uns auch auf Facebook!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSV Bockeroth 1931 e.V.